COVID-19

Veranstaltungen

Liebe Bundesbrüder, werte Gäste. Nach dem fast ein ganzes Semester im Lockdown verschwunden ist und Veranstaltungen nur Online stattfinden konnten, freut sich die Aktivitas, dass wir wieder auf unsere Bude laden können. Nun, ganz so einfach ist es nun auch nicht...

Die Aktivitas nimmt COVID-19 sehr ernst und auch wenn die Maßnahmen der Regierung gelockert wurden, so haben wir als Organisatoren von Veranstaltungen und als Vorbildfunktionen eine gewisse Verantwortung. Im kommenden Semester achtet die Aktivitas genau auf offizielle Nachrichten zu COVID-19 und wird entsprechend handeln.

Aufgrund von steigenden Zahlen bzgl Neuinfektionen, Clusters oder Maßnahmen kann die Aktivitas gezwungen sein, Veranstaltungen kurzfristig abzusagen. Wir bemühen uns anschließend, die Veranstaltung online abzuhalten, aber das wird nicht immer möglich sein

Die Veranstaltungen werden wir entweder outdoor an der frischen Luft oder in großflächigen Räumen abhalten, wo man genug Abstand halten kann. Entsprechend bitten wir auch alle Bundesbrüder und Gäste, ihr Kommen bei Veranstaltungen beim Consenior anzumelden, damit wir uns auf die zu erwartende Anzahl an Personen vorbereiten können.

Schutzvorkehrungen

Auf der Bude sowie an allen geplanten Veranstaltungsorten werden Desinfektionsmittel-Spender bereit stehen. Alle Bundesbrüder und Gäste haben diese zu verwenden.

Eine Mund-Nasen-Schutzmaske oder eine zumindest gleichwertige Schutzbekleidung ist von jedem selbstständig mitzubringen und in Räumlichkeiten zu tragen.

Ein Mindestabstand von einem Meter ist von jedem einzuhalten. Je nach Veranstaltungsart wird die Aktivitas Sitzplätze zuteilen. Diese Zuteilungen sind einzuhalten.

Händeschütteln und mit Getränken anstoßen ist zu unterlassen. Der Wirtschaftskassier empfiehlt das couleurstudentische Zutrinken zur Begrüßung, zum "Anstoß", zum Abschied,  zu jeder Viertel Stunde und auch sonst zu jeder Gelegenheit.

Maßnahmen

Die Aktivitas nimmt sich heraus, in notwendigen Situationen gewisse Maßnahmen zu ergreifen. Diese gelten sowohl für Bundesbrüder als auch für Gäste.

Unter anderen können folgende Maßnahmen ergriffen werden:

Das Aussprechen weiterer Schutzvorkehrungen und das Zuweisen von Plätzen.

Das Abweisen eines ankommenden Bundesbruders oder Gastes, insbesondere wenn die Veranstaltung bereits voll besucht ist und ihre Kapazitäten erreicht hat und entsprechender Bundesbruder oder Gast seinen Besuch nicht angemeldet hat.

Das Verweisen einzelner Bundesbrüder oder Gäste von der Veranstaltung, insbesondere wenn diese sich nicht an die hier genannten oder von der Aktivitas spontan ausgesprochenen Schutzvorkehrungen halten.

Die spontane Absage von Veranstaltungen bzw die spontane Abänderung zu Online-Veranstaltungen, insbesondere bei steigenden Neuinfektionen, bedenklichen Clustern oder beschränkenden Maßnahmen der Regierung.

 

Zurück